Multimedia-Menü

Installation

Sie können das Plugin hier über den Shopware Community Store erwerben. Das Plugin wird wie ein ganz gewöhnliches Plugin installiert. Sollten Sie zum ersten Mal ein Plugin installieren, finden Sie unter dem folgenden Link eine Anleitung zur Installation von Plugins: Installation eines Plugin

Plugin Einstellungen

Die Grundkonfiguration des Plugins nehmen Sie im Plugin-Manager vor. Klicken Sie im Plugin-Manager auf den kleinen gelben Stift rechts in der Spalte, in der das Multimedia-Menü aufgelistet wird, um Einstellungen vorzunehmen und Informationen zu erhalten. Anschließend werden Ihnen Informationen zum Menü angezeigt. Scrollen Sie nach unten, um die Einstellungsmöglichkeiten zu finden. Sie können das Multimedia-Menü für verschiedene Subshops konfigurieren.

screen_011 

Multimedia-Menü anzeigen

Setzen Sie hier einen Haken, um das Menü zu aktivieren. Entfernen Sie den Haken, um das Menü nicht anzuzeigen, aber weiterhin Änderungen daran vornehmen zu können.

Anzahl der Spalten

Dieser Wert gibt die Spaltenanzahl vor, die in der Einstellung eines Elements angezeigt wird.

Titel anzeigen

Wählen Sie zwischen „Titel ausblenden“, „Titel anzeigen“, „Bild und Titel anzeigen“ sowie Bild „anzeigen“. Im Template friedm_menu_title.tpl kann die Reihenfolge von Bild und Titel geändert werden.

Home anzeigen

Aktivieren Sie diese Einstellung, wenn im Menü zusätzlich zu den Kartegorien auch ein Menüpunkt mit Verlinkung auf die Startseite angezeigt werden soll.

Treffer anzeigen

Aktivieren Sie diese Einstellung, wenn im Menü hinter jedem Menüpunkt die Anzahl der verfügbaren Artikel angezeigt werden soll.

Caching aktivieren

Aktivieren Sie Caching, wenn Sie die Performance steigen möchten. Deaktivieren Sie Caching, wenn das Menü geändert wurde, um es jedes Mal neu zu laden (hilfreich z.B. für eine Testumgebung). Der Standard-Wert ist „Ja“.

Cachezeit

Geben Sie hier die Lebenszeit 86400 Sekunden (1 Tag).

Handhabung

Die inhaltliche Konfiguration des Multimedia-Menüs nehmen Sie im Einstellungsmenü des Plugins vor (zu finden unter Einstellungen > Multimedia-Menü).

screen_020

Linker Bereich

Im linken Bereich wählen Sie die Hauptkategorie für die Zuweisung der Einstellungen aus. Die Kategorie-ID wird neben dem Kategorienamen mit angezeigt. Natürlich können Sie nur Einstellungen für Kategorien vornehmen, die auch im Menü angezeigt werden, also nicht für übergeordnete Ordner (z.B. „Deutsch“ oder „Englisch“). Den Haupt- und Subkategorien können Bilder zugewiesen werden. Für Subkategorien gilt die Einstellung „Bild und Titel anzeigen“ und „Bild anzeigen“ im Plugin Manager.

screen_030

Rechter Bereich

Im rechten Bereich finden Sie eine Auflistung der Einstellungen für das Multimedia-Menü und haben einen Überblick über die derzeit vorgenommenen Settings. Per Drag & Drop können Sie die Position der Spalteninhalte im Menü verschieben.

screen_031

Hinzufügen

Über den Hinzufügen-Button rechts unten im Fenster können Sie weitere Spalteninhalte (im Folgenden „Konfigurationen“ genannt) im Multimedia-Menü hinzufügen, die Sie anschließend frei einstellen können.

screen_032

Geben Sie einen Namen für die neue Konfiguration ein. Diese wird später im Menü als Überschrift dargestellt.

screen_033

Einstellungen

Mit einem Doppelklick auf eine Zeile öffnen Sie das Einstellungs-Menü, in dem Sie Einstellungen für die einzelnen Menüpunkte vornehmen können. Alle Änderungen nehmen Sie mit einem Klick auf „Update“ an. Mit einem Klick auf „Cancel“ verwerfen Sie die Änderungen.

screen_034_0

Titel

Hier können Sie die Bezeichnung der Konfiguration und somit die Überschrift, die später im Menü erscheint, ändern.

Typ

Hier wählen Sie aus, welche Art der Information im Menü dargestellt werden soll. Das Dropdown-Menü erlaubt zehn verschiedene Typen:

  • Kategorie
    Auflistung von Subkategorien der in „Verknüpfung“ gewählten Kategorie. Die Reihenfolge entspricht der von Ihnen im Backend eingestellten Kategorie-Sortierung.
  • Artikel
    Anzeige eines ausgewählten Artikels. Bei Wert muss die Artikelnummer eingetragen werden (z.B. SW10001).
  • Artikel in Kategorie
    Anzeige von Artikeln aus einer gewählten Kategorie.
  • Neuheiten
    Listet alle neu eingestellten Artikel auf. Eingabe „Erscheinungsdatum:“ im Artikel, sortiert nach Datum.
  • Topseller
    Auflistung der Topseller für die in „Verknüpfung“ gewählte Kategorie. Die Reihenfolge entspricht dem Einstelldatum der Artikel.
  • Pseudopreis
    kategorieübergreifende Auflistung der Artikel, für die ein Pseudopreis angelegt ist. Gut geeignet für Angebote.
  • Hersteller
    Auflistung von Artikeln nach Hersteller.
  • Hersteller-Artikel
    Listet alle Artikel eines Herstellers auf, sortiert nach Pseudo-Verkäufen.
  • Eigenschaft
    Auflistung der Filtereigenschaften aus der gewählten Kategorie. In der gewählten Kategorie müssen Filter gesetzt sein.
  • Shopseite
    Anzeige von statischem Text aus der in „Verknüpfung“ gewählten Shopseite.
  • Blog
    Anzeige eines Blogbeitrags. Bei Wert können Sie ein Blogbeitrag auswählen.
  • Blog in Kategorie
    Anzeige von Blogbeiträge in einer Kategorie. Bei Wert können Sie die Kategorie aus auswählen.
  • Leer
    Leere Spalte ohne Überschrift und Inhalt. Gut geeignet zum Verschieben einer benachbarten Spalte nach rechts. Der in „Verknüpfung“ gewählte Wert gibt die Anzahl der leeren Spalten an.

screen_034

Wert

Hier wählen Sie aus, aus welcher Quelle der entsprechende Menüpunkt seine Informationen beziehen soll. Je nach Typ ändern sich hier die Inhalte des Dropdown-Menüs. Für den Typ „Shopseite“ werden beispielsweise Shopseiten angeboten, deren Inhalt anschließend im Menü angezeigt wird. Je nach gewähltem Typ wird eine der folgenden Möglichkeiten angeboten:

  • Kategorie-ID (für die Typen Kategorie, Artikel in Kategorie, Topseller, Pseudopreis, Hersteller, Neuheiten, Blog in Kategorie)
  • Shopseiten-ID (für den Typ Shopseite)
  • Artikelnummer oder -name (für die Typen Artikel, Hersteller-Artikel)
  • Bezeichnung einer Filtergruppe (für den Typ Eigenschaft)
  • Bezeichnung eines Blogbeitrags (für den Typ Blog)

screen_035

Bild

Hier wählen Sie aus, welches Bild im Dropdown-Menü ganz oben in der jeweiligen Spalte angezeigt werden soll.

Limit

Hier geben Sie das Limit an für die Anzahl der Einträge die im Menü angezeigt werden. Das wird für die Typen Kategorie, Artikel in Kategorie, Topseller, Pseudopreis, Hersteller, Neuheiten, Eigenschaft, Blog in Kategorie benötigt.

Spalten

Dieser Wert beeinflusst die Breite eines Elements. Die Anzahl der Spalten können Sie in den Plugin Einstellungen könfiguerieren.

Titel verlinken

Setzen Sie hier den Haken, wenn sie möchten, dass der Titel Ihrer gewählen Konfiguration in der Storefront mit einem Link versehen wird. Andernfalls ist die Überschrift kein Verweis.

Zieladresse und Ziel

Wenn Sie den Typ „Shopseite“ oder „leer“ gewählt haben, können Sie unter „Zieladresse“ die URL einer zu verlinkenden Seite angeben. Unter „Ziel“ wählen Sie aus, ob der Link in einem neuen oder im selben Browserfenster geöffnet werden soll.

Aktiv

Hier aktivieren oder deaktivieren Sie die gewählte Konfiguration. So können Sie Konfigurationen zeitweise deaktivieren, ohne sie anschließend neu einstellen zu müssen.

Löschen

Hier löschen Sie die gewählte Konfiguration wenn Sie sicher sind, dass Sie sie in Zukunft nicht mehr benötigen.

screen_036

Template

Dem System wird „Multimedia-Menu“ als Template-Variable übergeben. Das Plugin ersetzt den Block „frontend_index_navigation_categories_top“ und somit das „erweiterte Menü“ von Shopware.

In der Template-Variable befinden sich in einem Array folgende Daten der Hauptkategorien:

[name]  => Bezeichnung
[type]  => Typ
[col]   => Spalten
[link]  => Verlinken
[image] => Bild
[list]  => Eintäge (Artikel, Kategorien, Hersteller, Blogbeiträge usw.)
	(
[0] => Array
(
[name]  => Bezeichnung
[link]  => Verlinkung
[flag]  => Aktiv
[count] => Anzahl Einträge
)
)
)

Layout

Das Multimedia-Menü kommt mit einem CSS-Stylesheet, über das das Aussehen des Menüs flexibel angepasst werden kann. Es stellt die Möglichkeit bereit, Farben, Schriften, Abstände und mehr einfach an Ihr Design anzupassen.

Passen Sie dafür einfach die Werte in den entsprechenden Variablen der mitgelieferten CSS-Datei an.

Zuletzt gelesen
© gb media, 2018